Pullach

Die Gemeinde Pullach am linken Isarhochufer gelegen, ist einer der beliebtesten Münchner Villenvororte. In allen drei Ortsteilen Pullach, Großhesselohe und Höllriegelskreuth finden sich bezaubernde Villen, Einfamilien- und Doppelhäuser umgeben von viel Grün. Wie die benachbarten Stadtteile und Gemeinden im Münchner Süden ist auch Pullach eine exklusive Wohnlage.

Familien mit Kindern finden Pullach besonders anziehend. Auch das bemerkenswerte Bildungsangebot spricht für Pullach: Grundschule, Hauptschule, Gymnasium und die Tagesheimschulen der Erzdiözese München und Freising (Volksschule, Realschule und Gymnasium). Zur internationalen Schule fährt ein Shuttle-Bus.

Pullach hat einen malerisch gewachsenen Ortskern direkt am Isarhochufer mit herrlichen Ausblicken, die man auch von den Sonnenterassen der gemütlichen Restaurants genießen kann.

In den zahlreichen Geschäften finden Sie alles für den täglichen Bedarf und weit darüber hinaus. In Pullach gibt es aber auch mehrere Supermärkte für den gelegentlichen Großeinkauf.

Die Waldwirtschaft und ihr Biergarten sind weithin berühmt. Nur einen Spaziergang entfernt lädt der Großhesseloher Tennisclub zum Sport ein – oder zum genießerischen Verweilen auf der Restaurantterasse. Der gepflegte Club in spektakulärer Lage hoch über dem Fluss ist sicher einer der schönsten Tennisclubs Deutschlands.

Über Tennis hinaus bietet Pullach viele weitere Sportmöglichkeiten. Neben einem gut ausgebauten Radwegenetz gibt es ein Freizeitbad mit Beach-Volleyball-Platz, eine Sommerstockbahn, eine Skate-Anlage und natürlich Fußballplätze. Das Isartal oder der Forstenrieder Park bieten mehr als genug „Auslauf“ für Spaziergänger, Jogger, Radler oder Mountainbiker.

Inmitten herrlicher Natur gelegen, ist man dennoch schnell mitten in München. Die S-Bahn braucht nur 15 Minuten bis zum Zentrum. Über die Autobahn A95 fahren Sie in kaum 30 Minuten zu den Seen und Bergen des Alpenvorlands.