Oberhaching-Deisenhofen

Wer in der Gemeinde Oberhaching wohnt, kann die Vorteile des Ballungsraumes München nutzen und lebt dennoch nicht in der Stadt. In den ruhigen Wohngebieten besonders im Ortsteil Deisenhofen finden Sie sehr schöne Einfamilienhäuser und gepflegte Doppelhaushälften.

Hier kann man sowohl die ländliche Umgebung genießen als auch eine vielfältige Infrastruktur nutzen – seien es Einkaufsmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen, Schulen oder Ärzte.

In der Gemeinde mit etwa 13.000 Einwohnern gibt es mehrere Kindergärten, zwei Grundschulen, eine Hauptschule, ein Gymnasium und eine Volkshochschule. Für kleine oder große Einkäufe ist bestens gesorgt. Durch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, unter anderem in den Gewerbegebieten mit ihren großen Fachhändlern und Outlets. Die medizinische Versorgung ist bestens. In und um Oberhaching herum laden viele schöne Restaurants und Gaststätten zur Einkehr ein.

In Oberhaching gibt es hervorragende Sportmöglichkeiten. Herausragend ist die überreginal bedeutende Sportschule Unterhaching. Auf 220.000 m² dehnen sich modernste Freisportanlagen und Hallen für alle Sportarten aus, seien es Schwimmbad oder Tennishalle. Die Sportschule ist öffentlich zugänglich. Hier finden jedoch auch zahlreiche Lehrgänge und Seminare statt. Mit Gästezimmern und Gastronomie. Es gibt ein Sportareal für Jugendliche mit Anlagen für Skating, Klettern oder Volleyball.

Direkt angrenzend an Oberhaching erstreckt sich der Grünwalder Forst mit vielen ausgedehnten Wegen zum Wandern, Joggen oder Radeln. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Kugler Alm mit ihrem schönen Biergarten.

Wer viel unterwegs ist, für den ist Oberhaching ein idealer Standort. Die Gemeinde liegt außerordentlich verkehrsgünstig. Über den eigenen Autobahnanschluss und das Autobahnkreuz München Süd ist man in einer halben Stunde am Chiemsee, am Tegernsee oder in den Bergen, in 40 Minuten am Flughafen, in weniger als anderthalb Stunden in Salzburg, Nürnberg oder Innsbruck. Mit den S-Bahn-Linien S 3 und S 20/27 geht es in etwa 20 Minuten zügig in die Münchner Innenstadt.